Dank für ein Geschenk

Oft wird einem ja nicht was geschenkt - einfach so ... Aber nun hat mir mein Pferd mal wieder ein Geschenk gemacht: er hat etwas gut gemacht ohne das wir es trainiert haben, sozusagen von selber. Westernpattern reiten völlig ohne Gedöns am Kopf - nur mit Halsring. Und es hat auf Anhieb geklappt, inklusive Seitengänge, Stopps etc. Wie kann das sein, wo man sich doch sonst so vieles so schwer erarbeiten muss. Es ist die kontinuierliche und geduldige Vorarbeit, das Eingehen auf die Pferdepersönlichkeit, der Respekt dem anderen Lebewesen gegenüber usw. Alles das zahlt sich aus - und zwar dann, wenn man es nicht verlangt und nicht damit rechnet und sich deshalb doppelt freut. Lieber Cheyenne, ich danke Dir für jedes Deiner Geschenke!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0